D-26197 Ahlhorn

Wildeshauser Straße 7

+49 (0) 44 35 / 96 68-0

Mo. - Do.: 8:00 - 17:00
Fr. 8:00 - 13:00

Tierwirt/in

Als Tierwirt-Azubi lernst Du natürlich hauptsächlich die Abläufe in unserer Brüterei selbst kennen. Neben den Informationen über die Tiere, lernst Du die Arbeitsschritte selbstständig zu planen und die Eier unter höchsten hygienischen Standards auszubrüten. Dabei arbeitest Du mit modernster computergesteuerter Bruttechnik. Selbstverständlich zeigen wir Dir aber auch woher unsere Eier kommen, wie die Züchtung der Elterntiere funktioniert und wie die Küken aufgezogen und gemästet werden. Auch die Schlachtung und die anschließende Vermarktung sind Teil Deiner Ausbildung. Und, das Ganze nicht nur für Puten, sondern in unseren Partnerbetrieben auch für Hähnchen, Gänse und Enten.
Als international tätiges Unternehmen bieten wir Dir die Möglichkeit verschiedener Auslandspraktika an, in denen Du dich nicht nur fachlich weiterbilden kannst.
Als ausgelernter Tierwirt der Fachrichtung Geflügel kannst Du – vielleicht auch mit einem Meistertitel – die verschiedenen Aufstiegschancen in unserem Betrieb nutzen.

Vorstellung von Lukas

„Mein schulisches Ziel habe ich mit dem Realschulabschluss erreicht. Danach wollte ich einfach mal praktisch ran. Den Beruf Tierwirt hatte ich, trotz meines Wunsches mit Tieren zu arbeiten, gar nicht auf dem Schirm. Ein Praktikum im Zoo hat mir dann aber deutlich gemacht, dass ich am liebsten mit Geflügel arbeiten würde. Natürlich ist die gewerbliche Geflügelproduktion etwas komplett anderes als die Haltung im Tierpark. Trotzdem hat man dieselbe Verantwortung für die Tiere. Alles was ich bei der Mapu praktisch nicht erlernen kann, wird mir in Praktika auf Partnerbetrieben vermittelt. Die dazugehörige Theorie bekomme ich in der Berufsschule natürlich auch mit auf den Weg.“

Warum die Mapu?

„Für mich bietet die Mapu einen zukunftssicheren Job an dem ich auch Freude habe. Es ist spannend in einem so spezialisierten Bereich mit modernen computergesteuerten Maschinen zu arbeiten. Da macht das frühe Aufstehen schon nach kurzer Zeit keine Probleme mehr, zumal ich dafür ja meist auch früher Feierabend habe als andere! Fachlich gesehen ist die Ausbildung in der Brüterei klasse. Robert und viele andere stehen mir immer mit Rat und Tat zur Seite. Darauf kann ich mich verlassen.“